Pressemeldungen

Hotelportierverbands „Les Clefs d’Or“
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 3

Chef Concierge zum District Governor ernannt

München, 29. Juni 2015 – Florian Dickhut ist nicht nur Chef Concierge im Kempinski Hotel Das Tirol – er ist auch einer von nur drei District Governors des österreichischen Hotelportierverbands „Les Clefs d’Or“. Jüngst wurde er bei der Generalversammlung zum District Governor Österreich-West gewählt und gehört nun zum Vorstand des Verbands.
 
Dickhut hat zwei Aufgaben: Im Raum Österreich-West ist er Ansprechpartner für alle Concierge-Kollegen, er etabliert zudem Kooperationen mit lokalen Partnern und informiert über den Verband. „Ich versuche außerdem, unter Einhaltung unserer Statuten, neue Concierges für den Verband zu gewinnen und die Sektion Westösterreich weiter auszubauen.“ Des weiteren organisiert er regelmäßig Treffen für seine Kollegen und besucht mit ihnen die Kooperationspartner, um so deren Betriebe, Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen.
 
General Manager Henning Reichel ist begeistert, einen so engagierten Concierge in seinen Reihen zu haben: „Unsere Gäste profitieren ungemein vom Wissen und den Kontakten unseres Chef Concierges“, sagt er. Innerhalb des Verbands helfen sich die Concierges auch auf internationaler Ebene, ihren Gästen den Aufenthalt in ihrem Hotel rundum erstklassig zu gestalten, denn „das Wichtigste ist, ihre Anliegen und Wünsche zu erfüllen.“ Dabei steht den Concierges ein weltweites Netzwerk mit lokalen und bestens vernetzten Experten zur Verfügung. Für Dickhut ist sein Job eine Berufung: „Daher sehe ich meine Aufgabe im Verband auch darin, die Begeisterung für meinen Beruf als Concierge an andere weiterzugeben.“

Über das Kempinski Hotel Das Tirol:

„Das Tirol“ verfügt über 156 großzügige Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Ein besonderer Vorteil ist die Lage des Kempinski-Hotels direkt an der Piste, in der Mitte des weitläufigen Skigebietes der Kitzbüheler Alpen. Der 3.600 Quadratmeter große Wellness-Bereich des Hotels lädt mit einem umfangreichen Angebot und exklusiven Produkten zu Wellness-Behandlungen, Bewegungstherapie, Entspannung und Erholung ein. Eine 300 Quadratmeter umfassende Indoor- und Outdoor-Poollandschaft mit Süß- und Salzwasserbecken bietet darüber hinaus ausreichend Platz für das Badevergnügen der Gäste. Für das leibliche Wohl sorgen das Steinberg, mit bis zu 200 Plätzen, in dem das Frühstücksbuffet und das Abendessen angeboten werden, sowie das euroasiatische Restaurant „Sra Bua by Frank Heppner“ mit etwa 40 Plätzen. Ergänzt wird das kulinarische Angebot durch eine Bar mit Kaminlobby in der ersten Etage sowie einer Mountain Health Bar und einem Café mit feinster Patisserie im Eingangsbereich.

Über Kempinski Hotels:

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 76 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA), die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert.

www.kempinski.com/presswww.globalhotelalliance.com

Für weitere Presseinformationen:
Silvia Unger • SUCCESS PR
Friedenstraße 10 • 81671 München • Germany
Tel +49 89 5404 69710 • Fax +49 89 921 85 208
s.unger@success-pr.dewww.success-pr.de

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.