Pressemeldungen

Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 1

Kempinski feiert die Eröffnung des San Clemente Palace Kempinski Venedig

Venedig, 24. März 2016 – Rechtzeitig zum Frühling sorgt ein neuer Hotspot für Fernweh und Sehnsucht nach italienischem Flair: Am 24. März eröffnet das San Clemente Palace Kempinski Venedig.
Auf einer privaten Insel in der Lagune Venedigs gelegen, trifft hier Städtetrip auf Erholungsurlaub, Romantik auf Kultur, Historie auf Kulinarik, La Serenissima auf die Weitläufigkeit der Parks. San Clemente Palace – für Venedig mit dem gewissen Extra.

„Es ist sehr aufregend, die ersten Gäste auf San Clemente zu begrüßen“, so Benedikt Jaschke, General Manager des San Clemente Palace Kempinski. „Wir haben so intensiv auf diesen Moment hingearbeitet und nun ist es endlich so weit: Wir dürfen Gastgeber sein und sind sehr gespannt auf die Reaktionen unserer ersten Besucher. Das San Clemente Palace Kempinski hat unglaublich viel zu bieten und wir freuen uns sehr auf unsere erste Saison in Venedig.“

Insgesamt 190 Zimmer und Suiten bieten Privatsphäre, Erholung und Entspannung – umgeben von großzügigen Parkanlagen oder mit Blick auf die imposante Kulisse der Stadt, die Lagune oder zum Lido. Klassisches Dekor, warme Farben, traditionell hohe Decken und weitläufige Gänge, die ihresgleichen suchen, treffen auf typisch venezianische Elemente und erinnern an vergangene Zeiten.
Ein besonderes Highlight: die neu entstandene San Clemente Suite. Sie ist das Herzstück des San Clemente Palace Kempinski – ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und zwei Badezimmer für endlos viele Möglichkeiten.
Die Suite befindet sich in der ehemaligen Klosterwäscherei und verbindet historische Elemente wie die offenen, dunklen Deckenbalken mit moderner Ausstattung. Mehrere große Panoramafenster bieten die bestmögliche Aussicht auf Venedig.
Die San Clemente Suite kann um die benachbarte Navigante Suite, mit 100 Quadratmetern die zweitgrößte Suite des Hotels, sowie fünf Navigante Junior Suiten und die Marco Polo Suite erweitert werden, die sich ebenfalls im gleichen Gebäudeteil befinden. Das Ergebnis: ein privates Palazzo a Venezia, das vollständig unabhängig vom Hotelgeschehen ist und dennoch sämtliche Annehmlichkeiten eines Luxusresorts bietet.
Sogar eine vollständig diskrete An- und Abreise ist möglich: Direkt vor dem Navigante-Flügel befindet sich ein privater Bootssteg, der für Yachten von bis zu 35 Metern Länge geeignet ist.
Drei Restaurants und drei Bars sorgen für die passende Kulinarik – ganz in der Tradition der weltberühmten italienischen Küche. Das Restaurant Insieme ist dem perfekten Start in den Tag und einem vielfältigen Frühstück gewidmet. Das Gourmetrestaurant Acquerello bietet moderne Kreationen und italienische Haute Cuisine mit atemberaubendem Ausblick.
La Dolce befindet sich im Park des San Clemente Palace Kempinski und steht für mediterrane Klassiker wie Antipasti oder Spezialitäten vom Grill.
Die private Insel verfügt über zahlreiche Freizeiteinrichtungen und ist damit der perfekte Ort für Entspannung und Unterhaltung zugleich: ein Tennisplatz sowie ein Golfübungsplatz, ein beheizter Außenpool, eine Joggingstrecke sowie der Kempi Kids‘ Club stehen zur Verfügung.
Das San Clemente Palace Kempinski ist in der ersten Saison von 24. März bis 8. November geöffnet, Buchungsanfragen können per E-Mail an reservations.sanclementepalace@kempinski.com getätigt werden. Die Preise für Superior Zimmer beginnen ab 500 Euro, Junior Suiten sind ab 900 Euro, die Navigante Suite ab 5.500 Euro und die San Clemente Suite ab 10.000 Euro erhältlich. Sämtliche Angaben verstehen sich pro Nacht und inklusive Frühstück im Restaurant Insieme.

Download

 

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.