Pressemeldungen

KEMPINSKI HOTEL ADRIATIC
ERHALTEN SIE UNSERE NEUESTEN INFORMATIONEN
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 2

Istrien: Die Toskana Kroatiens erleben

Istrien: Die Toskana Kroatiens erleben

Konstantin Zeuke, Direktor des Kempinski Hotel Adriatic, gibt Ausflugstipps.

München, 17. April 2013 - Üppige Natur, lebendige Geschichte und im wahrsten Sinne des Wortes köstliche Entdeckungsreisen: Das Kempinski Hotel Adriatic an der istrischen Mittelmeerküste ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in alle Richtungen - und für alle Geschmäcker. Im Umkreis von wenigen Kilometern um das moderne Fünf-Sterne-Hotel an der kroatischen Adriaküste lassen sich zauberhafte kleine Städte, Naturschönheiten und das Dolce Vita auf kroatisch entdecken. „Und dann sind da noch die Gaumenfreuden, die so selbstverständlich in den urigen Konobas, der kroatischen Variante der italienischen Taverne, gezaubert werden. Ganz natürlich, ganz regional - und überaus schmackhaft“ sagt Konstantin Zeuke, der seit zwei Jahren die Geschicke des Hauses leitet und beste Ausflugstipps parat hat.

„Wer die Landschaft zu Fuß oder per Rad entdecken möchte, der findet eine wunderschöne Ausflugsstrecke: Sie windet sich durch Täler und über grüne Hügel, durch Weinberge und entlang der Olivenplantagen bis hinein in die mittelalterlichen Städtchen der Gegend“, erklärt Zeuke. Parenzana heißt dieser gepflegte Wanderweg, der sich auf der alten Bahnstrecke befindet, die einst Poreč mit der italienischen Hafenstadt Triest verband. Die gesamte Route ist mit gelben Schildern markiert, die Informationen über die historischen Viadukte und andere interessante Fakten vermitteln. Die Strecke schlängelt sich bis in die Stadt Motovun, die hoch oben auf einem 277 Meter hohen Hügel liegt. „Meine Familie und ich sind hier sehr gerne mit dem Fahrrad unterwegs - und beschließen die Touren gern in der Trüffelhochburg Motovun“, so der Hoteldirektor.

Nicht nur ist der Wald rund um den kleinen Ort, der bereits im Mittelalter erbaut wurde, bekannt für seine Trüffel. Schon die europäischen Herrscher vergangener Jahrhunderte kamen gern hierher in die Sommerfrische - das Dorf soll nämlich an der Schnittstelle positiver Erdmeridiane liegen. Die daraus resultierende positive Energie, die viele Besucher in der kleinen Stadt spüren, hat einen entspannenden und beruhigenden Effekt auf alle, die sich in der Region befinden.

Wer die Umgebung lieber mit dem Auto erkundet, findet allerlei interessante Ziele in der Nähe. Ein Mitglied im Guinessbuch der Rekorde, zum Beispiel: Hum wird dort als kleinste Stadt der Welt geführt. Während der Sommermonate wächst die Population in dem kleinen Ort mit dem Dutzend grauer Steinhäuser um ein Vielfaches: Wo während des Jahres 17, 18 oder 23 Menschen (je nach Zählung) wohnen, kommen in der Hochsaison Hunderte Menschen zu Besuch. Die kleine Dorfkneipe bietet zudem eine ganz besondere Spezialität, die sich kein Gast entgehen lassen sollte. Humska biska heißt das hochprozentige Getränk, das bis heute nach einem alten, geheimen Rezept gebraut wird - aus einem bunten Strauß heimischer Kräuter und weißer Mistel.

Rosmarin und Lavendel, das Salz der Adria und der süße Duft von weißem und violettem Flieder - das sind die Gerüche, die vom Frühjahr in Istrien künden. „Ich gehe in dieser Zeit besonders gern am Mittelmeer spazieren“, erzählt Konstantin Zeuke. Den Hotelchef zieht es in seiner Freizeit nach draußen, besonders auf den hauseigenen Golfplatz und die zahlreichen Tennisplätze in der nahgelegenen Stadt Umag. „Das ist die kroatische Tennis-Hauptstadt“, erläutert Zeuke. Er liebt es, sich mit seinem sechsjährigen Sohn auf dem Tennisplatz zu messen und sein Handicap auf dem Golfplatz zu verbessern. „Wir freuen uns sehr, dass wir angrenzend an das Hotel den ersten 18-Loch-Platz haben, der professionellen Ansprüchen genügt.“ Doch damit nicht genug: Das Hotel bietet Yoga-Kurse an, Segeln oder auch Tauchen - und natürlich ist die Umgebung ideal für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten.

Wer sich ordentlich ausgepowert hat, kann sich in den zahlreichen Konobas der Gegend verwöhnen lassen. „Meine persönlichen Favoriten sind die Konobas Buščina und Pergola. Sie liegen ganz in der Nähe des Hotels, sind familiengeführt und bieten phantastische lokale Küche. Der unkomplizierte Service und die Kinderfreundlichkeit machen den Aufenthalt zu einer reinen Freude – für Jung und Alt“, rät Zeuke. Der wilde grüne Spargel, eine Spezialität der Region, schmeckt herrlich nach Sommer und passt hervorragend zum frischen Fisch, der vielerorts auf den Tisch kommt. Fast alle Gerichte werden mit dem kernigen Vekić Olivenöl zubereitet und passen bestens zu den guten Tropfen, die die zahlreichen Winzer in der Region herstellen. Zu den besten des Landes gehören Degrassi, Kabola, Kozlović und Cuj - allesamt in der Nachbarschaft des Hotels.

Auch der Küchenchef des Hotel Kempinski Adriatic ist ein Freund der regionalen, saisonalen Küche. Große Geheimnisse hätten seine Rezepte nicht, sagt Serafin Koutni. „Ich koche, was Saison hat und aus der Region kommt.“ Dabei kreiert er seine eigene Fusionsküche mit den traditionellen Rezepten seiner Vorfahren und seinem ganz eigenen, modernen Stil. „Probieren können unsere Gäste die Gerichte in unserem Restaurant Kanova direkt am Strand. Dort können sie bei einem guten Wein und einem schmackhaften Menü den Blick nach Kroatien, Slowenien und Italien schweifen lassen - und die Einflüsse der Länder auf die heimische Küche erschmecken.“

Im Frühling verlängert das Hotel die Erkundungsreise an die istrische Küste mit verschiedenen Angeboten. Die Pakete „4=3“, buchbar im April ab 127,50 Euro pro Doppelzimmer und Nacht, und das „5=4“ (gültig im Mai und Mitte Juli ab 156 Euro pro Doppelzimmer und Nacht) bieten jeweils eine zusätzliche Nacht, um die Region kennenzulernen. In den Paketen enthalten sind das Gourmet-Frühstück, die Nutzung des 3.000 Quadratmeter großen Carolea Spa sowie der freie kabelloser Internet-Zugang.

Wer sich im Spa verwöhnen lassen möchte, findet im „Beauty Spa Arrangement“ ein großartiges Angebot: Neben zwei Übernachtungen, Frühstücksbuffet, Zugang zum Carolea Spa und WiFi-Nutzung ist ein zweistündiges Treatment enthalten, das Augen, Kopf und Gesicht entspannt und belebt. Zudem gewährt der Spa auf ausgewählte Körperbehandlungen einen Discount von zehn Prozent. Buchbar ist dieses Package bis 1. Juli ab 225 Euro pro Person.

Über Kempinski Hotel Adriatic

Das Fünf-Sterne Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort ist an der Nordwestküste Istriens, der größten Halbinsel an der Adria, gelegen. Das Luxushotel verfügt über 165 exklusiv eingerichtete Zimmer, 19 Suiten und zwei luxuriöse Präsidentensuiten mit mediterraner Atmosphäre. Der 3.000 Quadratmeter große Carolea Spa im griechisch-römischen Stil bietet eine große Auswahl an exklusiven Beauty- und Wellness-Anwendungen und lässt keine Wünsche offen: Von leuchtenden Eisgrotten, verschiedenen Saunen bis hin zu einem Rasul ist für jeden etwas dabei. Der Strand und der 18-Loch Championship Golfplatz Golf Club Adriatic sorgen bei den naturbegeisterten Besuchern für den perfekten Ausgleich. Die zwei Restaurants und die drei Bars bieten kulinarischen Hochgenuss und für jeden anspruchsvollen Geschmack das richtige Angebot.

Über Kempinski Hotels

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen 76 Fünf-Sterne-Hotels in 30 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

www.kempinski.com/presswww.gha.com

 

Für weitere Presseinformationen:

Silvia Unger • SUCCESS PR

Friedenstr. 10 • 81671 München • Germany

Tel +49 89 5404 69710 • Fax +49 89 921 85 208

s.unger@success-pr.dewww.success-pr.de

Lena Svilicic • PR Manager • Kempinski Hotel Adriatic Istria Croatia

Alberi 300 A • 52475 Savudrija • Istria • Croatia

Tel +385 52 707 022 • Fax +385 52 737 093

lena.svilicic@kempinski.comwww.kempinski.com/istria

 

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.