Museen und Kunstgalerien

Museen und Kunstgalerien

In Istanbul sind zahlreiche Museen und Kunstgalerien von Weltklasse zu Hause.Ob Istanbul Modern, Pera-Museum, Rahmi-Koç-Museum oder Sabancı-Museum...Sie alle warten hier auf Ihren Besuch.

 

Istanbul Modern
Endlich hat die Stadt ihr eigenes Museum für moderne Kunst mit einer Dauerausstellung und beeindruckenden Wechselausstellungen wie Juan Munoz, Anish Kapoor, William Kentridge, Design Cities und Istanbul Biennial und vielen mehr. Auch das Gebäude selbst ist sehenswert: ein umgebautes Lagerhaus in schnittigem, industriellem Design, ausgestattet mit modernster Technologie, einer Bücherei, einem Kino und Flachbildschirmen, auf denen Videokunst gezeigt wird. Das Istanbul Modern Café ist mit hervorragenden Speisen und einer herrlichen Aussicht (solange nicht gerade ein großes Kreuzfahrtschiff draußen festgemacht hat) ebenfalls empfehlenswert.

Rahmi-Koç-Museum
Dieses private Museum ist der Geschichte von Transport, Industrie und Kommunikation gewidmet. Das Museum wurde im Jahre 1991 von einem Mitglied einer der reichsten Unternehmerfamilien der Türkei gegründet und begrüßt seit 1994 seine Besucher. Angeblich soll sein Gründer Rahmi M. Koç durch einen Besuch des Henry-Ford-Museums in Michigan zu seiner Errichtung inspiriert worden sein.
Sakıp-Sabancı-Museum
Diese herrliche Villa wurde von der Familie Sabancı, einer der reichsten Familien der Türkei, in ein Kunstmuseum umgewandelt. Es konnte bis jetzt einige hervorragende Ausstellungen zeigen, u. a. Werke von Picasso, Rodin und Dali. Besuchen Sie die Ausstellung, und genießen Sie anschließend ein Mittagessen im hervorragenden Restaurant Müzedechanga auf dem Museumsgelände.

SANTRALISTANBUL
Das neueste Kulturzentrum und Museum Istanbuls ist ein ehemaliges Elektrizitätswerk, das auf Initiative der Istanbuler Bilgi Universität umgebaut wurde. Es liegt im Stadtteil Silahtarağa und ist Veranstaltungsort für Ausstellungen moderner Kunst und Design, Konferenzen, Seminare, Festivals, Konzerte und vieles mehr. Außerdem beherbergt der Komplex ein Museum zum alten Elektrizitätswerk und eine Bücherei. Auch einer der besten neuen Nachtclubs der Stadt, Ottosantral, befindet sich hier.

Pera-Museum
Dieses relativ neue Museum wurde 2005 von der „Suna and Inan Kıraç Foundation“ gegründet und ist bekannt für seine 3 Dauerausstellungen zu anatolischen Maßen und Gewichten, Fliesen & Keramiken aus Kütahya und orientalischer Kunst. Alle Exponate gehen zurück auf das 17. Jahrhundert. Das Museum selbst ist in einem historischen Gebäude untergebracht, das im Jahre 1893 vom Architekten Achille Manoussos erbaut wurde.

Sadberk-Hanım-Museum
Dieses Museum wurde von der „Vehbi Koç Foundation“ zu Ehren der verstorbenen Sadberk Koç, der Frau von Vehbi Koç gegründet. Wegen der Fachwerkstruktur der Außenfassade wird das Museum auch „Gewobenes Yalı“ genannt. Yalı ist das türkische Wort für eine Villa am Wasser. Das Museum hat einen Geschenkeladen, einen kleinen Teesaal und einen Speicher, der als Lager dient. Die meisten Besucher begeistert vor allem der Sevgi-Gönül-Flügel, der im Jahre 1983 ergänzt wurde und die Kunstsammlung von Hüseyin Kocabaş beherbergt.

Doğançay-Museum
Dieses Museum ist dem Werk des berühmten türkischen Malers Burhan Doğançay gewidmet und zeigt seine Arbeiten von den 1950er Jahren bis heute. Gemälde von Bändern, Kegeln und andere urbane Wandserien sind zusammen mit seinen Fotografien auf vier Stockwerken ausgestellt. Ein separater Bereich ist den Arbeiten seines verstorbenen Vaters, Adil Doğançay, gewidmet.

Florence-Nightingale-Museum
Das Wichtigste zuerst: Um dieses Museum besuchen zu können, müssen Sie Ihre Passdaten, Ihre Ankunftszeit und eine Kontakttelefonnummer an die Armee faxen, denn es befindet sich in der Selimiye-Kaserne, dem Hauptquartier der Türkischen Ersten Armee. Es lohnt sich allerdings, einen Antrag auf Zutritt zu stellen, denn es ist dieses Gebäude, in dem Florence Nightingale während des Krimkrieges verwundete britische Soldaten pflegte.

Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen erhalten Sie von unserem Concierge-Team.
Telefon: +90 (212) 326 4646
E-Mail: concierge.ciraganpalace@kempinski.com

 

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.