Pressemeldungen

Kempinski Hotel Frankfurt stellt Flüchtling ein
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 6

Gelebte Willkommenskultur

Neu-Isenburg, 27. November 2015 – Das Kempinski Hotel Frankfurt freut sich über einen neuen Mitarbeiter: Ghebru Gebreyesus, 34, Flüchtling aus Eritrea. Seit Ende 2013 ist er in Deutschland, jetzt hat er in Neu-Isenburg eine Arbeitsstelle bekommen. Er ist im Fünf-Sterne-Hotel zunächst für sechs Monate angestellt und kümmert sich vor allem um das Erscheinungsbild der Hotelanlage: Rasen mähen, Tannenbaum schmücken und generell den Park und seine Wege sauber halten. „Als der Flüchtlingsbeauftragte der Stadt mir vorschlug, Herrn Gebreyesus einzustellen, hielt ich das sofort für eine gute Idee“, sagt Hoteldirektorin Karina Ansos. „Kempinski ist ein internationales Unternehmen und wir haben hier im Hotel Kollegen unterschiedlichster Herkunft und Nationalität: Italiener, Slowaken, Griechen und bald kommt auch ein Mitarbeiter aus China. Ich unterstütze den kulturellen Austausch sehr und bin froh, dass Ghebru bei uns ist.“

Download Pressemitteilung

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.