Neues von Kempinski

Neues von Kempinski

05 Dez. 2023

Kempinski Hotels enthüllt Pläne für schickes Mountain Resort in den rumänischen Karpaten

Poiana Brasov mountains Romania.jpg

Erstes Fünf-Sterne-Hotelprojekt im ganzjährig geöffneten Ferienort Poiana Brasov 

 Genf, 5. Dezember 2023 — In den Bergen Zentralrumäniens stellt Kempinski Hotels sein neuestes Projekt in Europa vor: ein modernes Skiresort, das im bekannten Skigebiet Poiana Brasov entstehen wird. Mit 120 Zimmern wird das Poiana Brasov Kempinski Mountain Resort das erste Fünf-Sterne-Hotel in der Region Siebenbürgen und die erste Kempinski-Adresse in Rumänien sein.

Das 70-Millionen-Euro-Projekt ist das erste Projekt des in Bukarest ansässigen Entwicklers Rock Holding im Bereich der Luxushotellerie, nachdem dieser in der rumänischen Hauptstadt bereits erfolgreich eine Reihe von High-End-Wohnprojekten umgesetzt hat. 

"Die Berge um Brasov gehören zu den spektakulärsten der Welt, und wir sind begeistert, im bezaubernden Poiana ein neues Zuhause zu finden", so Bernold Schroeder, Chief Executive Officer der Kempinski-Gruppe und Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG. "Gemeinsam mit der Rock Holding hoffen wir, ein hohes Maß an Luxus in die Hotellerie der Region zu bringen und ein wahres Fünf-Sterne-Erlebnis für anspruchsvolle Reisende in Rumänien zu bieten." 

Das Hotel liegt mit 120 Zimmern und Suiten am Rande des Dorfes an einem See. Umfangreiche Spa- und Wellness-Einrichtungen nutzen die heilenden Kräfte der Berglandschaft, drei Restaurants präsentieren kulinarische Genüsse der rumänischen und internationalen Küche. Ein Konferenzzentrum und ein Veranstaltungsraum mit atemberaubendem Blick auf die Berge bieten Raum für Firmenveranstaltungen und Sommerhochzeiten. Hinter einer eleganten, modernen Fassade verspricht das Hotel eine minimalistische, naturalistische Ästhetik mit natürlichen Baumaterialien, fließenden organischen Linien und Innenräumen, die die Landschaft der Karpaten widerspiegeln. 

"Poiana Brasov ist zweifellos eine der attraktivsten Gegenden Rumäniens und birgt großes Entwicklungspotenzial", sagt Mircea Cotiga, CEO und Gründer der Rock Holding. "Unsere Vision für das Poiana Brasov Mountain Resort ist es, einen luxuriösen Zufluchtsort in den Bergen zu schaffen, an dem Gäste so viel oder so wenig unternehmen können, wie sie möchten. Hoteleigene Einrichtungen und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten direkt vor der Haustür bieten eine Fülle an Möglichkeiten – ein Stück Paradies mitten in den Karpaten. 

Poiana Brasov ist das Tor zu einer der bezauberndsten Landschaften Mitteleuropas und ein Anziehungspunkt für Naturliebhaber. Während der langen Sommertage locken gut markierte Wege zwischen üppigen Fichtenwäldern und mit Wildblumen übersäten Bergwiesen Wanderer, Radfahrer und Reiter an, während die verschneiten Gipfel im Winter Skifahrer und Snowboarder aus ganz Europa begeistern. 

Gäste im Poiana Brasov Mountain Resort haben direkten Zugang zu fast 24 Kilometern Skipisten am Postăvarul-Massiv, einem der malerischsten Wildnisgebiete Mitteleuropas. Die nahe gelegene mittelalterliche Stadt Brasov (Kronstadt) mit ihren gotischen Kirchen, gepflasterten Straßen und barocken Stadthäusern ist ein Highlight auf einer Reise nach Siebenbürgen. In weniger als 45 Minuten erreichen die Gäste einige der anderen Sehenswürdigkeiten Rumäniens, darunter das Schloss Bran, die Heimat von Graf Dracula, die märchenhaften Türme des Schlosses Peles und die mächtigen Mauern der Festung Rasnov. 

Direktflüge aus internationalen Städten wie Brüssel, Barcelona, Dubai, München, Stuttgart, Tel Aviv oder London bedient den neue, internationale Flughafen Brasov-Ghimbav, der nur 30 Autominuten vom Hotel entfernt ist, während der größere internationale Flughafen Bukarest in 2,5 Stunden zu erreichen ist. 

 

Back to Press Room