Engadin La Diagonela  Skimarathon

Engadin La Diagonela Skimarathon

65 Kilometer pure Langlaufschönheit

Engadin Skimarathon: Eine Feier der Langlauf-Exzellenz

Der Engadin Skimarathon, der in der Regel im März stattfindet, gilt als Leuchtturm in der Welt des Langlaufs. Es ist für sein Prestige und seine Beliebtheit bekannt und nicht nur die größte Langlaufveranstaltung der Schweiz, sondern auch die zweitgrößte Langlaufveranstaltung weltweit. Als Mitglied von Worldloppet zieht dieser Marathon über 14.000 Teilnehmer aus mehr als 60 Nationen an, was seine internationale Anziehungskraft unterstreicht.

 

Eine Woche voller Festlichkeiten

Die Marathonwoche beginnt mit dem Engadin Women’s Race, dem zweitgrößten Langlauf-Event der Schweiz, bei dem die Talente der Skifahrerinnen zur Schau gestellt werden.
Zu den Aktivitäten unter der Woche gehören der Youth Sprint und das Engadin Night Race, die vielfältige Wettkampfmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen und Könnensstufen bieten.

 

La Diagonela

65 Kilometer landschaftliche Schönheit: La Diagonela bietet ein Langlauferlebnis in klassischer Technik durch das atemberaubende Oberengadin mit Start und Ziel in Zuoz.
Die La Pachifica läuft parallel zur La Diagonela. Dieses kürzere, 27 km lange Rennen richtet sich an diejenigen, die ein weniger anspruchsvolles, aber ebenso unterhaltsames Erlebnis suchen.

 

Engadin Skimarathon: Eine reiche Geschichte

Seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 1969 ist die Beliebtheit des Marathons sprunghaft angestiegen, sodass eine Begrenzung der Teilnehmerzahl erforderlich wurde, um Qualität und Sicherheit aufrechtzuerhalten. Als Schlüsselevent in der Region Engadin ist es nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch ein bedeutender kultureller und gesellschaftlicher Treffpunkt für die Weltelite des Langlaufsports.

 

Ein Zentrum für Langlauf

Die Marathonwoche umfasst den Engadiner Halbmarathon, den Frauenlauf und den Nachtlauf und ist damit ein umfassendes Fest des Sports. Drei Tage lang verwandelt sich Pontresina in ein Langlauf-Mekka und lockt Begeisterte aus aller Welt ins Marathon Village.

 

Innovation und Evolution

Die Ursprünge des Marathons reichen bis in die späten 1960er Jahre zurück und entstanden aus der Vision, von der wachsenden Beliebtheit des Skilanglaufs zu profitieren. Die Veranstaltung ist stetig gewachsen und ihr 50-jähriges Jubiläum im Jahr 2018 markiert einen Teilnehmerrekord.
Der Engadin Skimarathon ist mehr als nur ein Rennen; Es ist ein Festival, das den anhaltenden Geist und die Entwicklung des Langlaufs würdigt. Von seinen bescheidenen Anfängen bis zu seinem heutigen Status als weltbekannte Veranstaltung zieht es Skifahrer und Zuschauer gleichermaßen in seinen Bann und verspricht eine weitere unvergessliche Ausgabe im wunderschönen Engadin.