Pressemeldungen

Pressemeldungen durchsehen

Das Grand Hotel Kempinski High Tatras gewann Bronze beim ‘American Architecture Prize 2016’

Das Grand Hotel Kempinski High Tatras gewann Bronze beim ‘American Architecture Prize 2016’

Tschirmer See, 20 November 2016 – Die Rekonstruktion und Fertigstellung des Grand Hotel Kempinski High Tatras unter der Federführung des slowakischen Architekten Peter Cerno wurde mit einem renommierten Preis belohnt – das Hotel wurde Dritter beim Amerikanischen Architekturpreis 2016

Diese Auszeichnung ist eine der angesehensten in der Architektur- und Designbranche. Der Amerikanische Architekturpreis steht weltweit allen Architekten offen und konzentriert sich auf drei Hauptbereiche – Architektur sowie Innen- und Landschaftsarchitektur. Das am Tschirmer See gelegene Grand Hotel Kempinski High Tatras erhielt seine Auszeichnung in der Kategorie ‚Architektonisches Design/Denkmalgeschützte Architektur‘. Die Preisverleihung fand am 25. Oktober in New York statt.

„Die Gebäude wurden von einer Jury ausführlich studiert, angefangen vom Design bis hin zur Fertigstellung. Die 31-köpfige Jury bestand aus Architekten, Designern und Akademikern verschiedener Universitäten, Museen und weiterer internationaler Institutionen. Unter den Juroren befanden sich unter anderem César Pelli, Ben van Berkel und Troy C. Therrien“, erklärt Peter Cerno, der seit vielen Jahren in Deutschland arbeitet. „Wir wurden von den Ausrichtern gebeten, eines unserer Projekte vorzustellen.“ 2012 stellte sein Münchner Büro Cerno+Architekten in Zusammenarbeit mit Martin Cerno und Gianfranco Maio die Rekonstruktion des historischen Gebäudes, das heutige das Grand Hotel Kempinski, fertig. „Aufgrund der Anzahl an Preisen und Kategorien kann davon ausgegangen werden, dass Hunderte von Projekten eingereicht wurden. Die ersten Preise in der Kategorie ‚Denkmalgeschützte Architektur‘ wurden für die sehr gelungene Rekonstruktion der Matrera Burg in Spanien und für die Renovation des Fawcett Hauses in Kalifornien verliehen“, führt Peter Cerno weiter aus.

Das historische Gebäude des Grand Hotel Kempinski High Tatras wurde komplett rekonstruiert und um einen weitläufigen untererdigen Teil erweitert. Das Restaurant sowie der Ball- und der Konferenzsaal wurden originalgetreu renoviert. Ein neuer Spabereich und Apartmentgebäude wurden elegant hinzugefügt. Die Architekten haben die originale Farbgebung und die damals verwendeten Materialen neu interpretiert und das historische Erscheinungsbild soweit es geht in seinem Charakter wieder hergestellt. Daher wurden über 70 der ursprünglichen Elemente wie Treppenaufgänge, Balkone und die farbenfrohe Farbgebung erhalten. „Das Gebäude des Grand Hotel Kempinski High Tatras ist denkmalgeschützt und ein Schmuckstück mit seiner einmaligen Lage direkt am Tschirmer See. Wir freuen uns sehr, dass nicht nur unsere Gäste, sondern auch weltweit führende Architekten das Design und die Schönheit unseres Hauses zu schätzen wissen“, sagt Kathrin Noll, Hoteldirektorin des Grand Hotel Kempinski High Tatras.

Das Hotel wurde ursprünglich im 19. Jahrhundert erbaut, aber nach einer groben Umgestaltung des Gebäudes während der Zeit des Sozialismus war eine komplette Rekonstruktion und Renovierung unumgänglich. Die Herausforderung an die Architekten war es, die Elemente des Originalgebäudes zu erhalten, das Hotel aber zugleich ins 21. Jahrhundert zu führen und formvollendet in die umgebende Landschaft des Tatra-Nationalparks einzufügen.

Kempinski Hotels
Die Marke Kempinski umfasst eine stetig wachsende, weltweite Kollektion einzigartiger Immobilien. Europas älteste Luxushotelgruppe erwarb sich seinen Ruf auf dem Grundsatz basierend, dass Exklusivität und Individualität wichtige Bestandteile wahren Luxus darstellen. Diese Qualitäten werden durch die jährlich steigende Gästezahl bestätigt und Kempinski erweitert stetig sein Portfolio mit neuen Hotels und Resorts in Europa, im Mittleren Osten, Afrika und in Asien. Obwohl dieser Wachstum die Stärke und den Erfolg der Kempinski Gruppe markiert, wird die Kollektion in seiner Größe limitiert bleiben, um seine Exklusivität zu wahren.

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.