Gastronomie

Engadiner Spezialitäten und mehr
Gastronomie

Der Gault-Millau-Reiseführer zeigt, dass die Gäste im Engadin nicht nur während des St. Moritz Gourmet Festivals gut essen.

Die Dichte an Gault-Millau-Punkten im Tal bedeutet buchstäblich "Haute Cuisine" auf dem Dach der Welt, liegen doch mehrere der Engadiner Spitzen-Restaurants höher als 1800 m ü. M.

Dabei wechselt die Szenerie wie die vielseitigen Spezialitäten. Hier dürfen Sie in historischen Sälen, modernen Lounges, gemütlichen Arvenstuben oder im Gipfelrestaurant schlemmen und geniessen.

Auf der Karte stehen Gourmet-Küche, vorzügliche Spezialitäten aus dem nahen Italien, regionale Highlights wie die Capuns und Schweizer Evergreens wie Fondue und Raclette. Zu jeder Tageszeit warten ausserdem Club-Sandwiches und leckere Panini in zahlreichen Cafés, Bars und Lounges auf ihre Entdeckung.

Immer eine Sünde wert ist übrigens die Engadiner Nusstorte. Durch einheimische Zuckerbäcker wurde diese Spezialität verfeinert, mit Rahm-Caramel kombiniert und mit Baumnüssen abgerundet.

So entstand nicht nur die berühmte Engadiner Spezialität "tuorta da nusch engiadinaisa", sondern eine Tradition, die Gäste in die ganze Welt tragen.

 

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.