Luxus Shopping Guide

München
Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski
Luxus Shopping Guide

München ist nicht nur für historische Gebäude, Plätze, Galerien und seine elegante Atmosphäre bekannt, sondern gilt international auch als Luxus-Shopping Paradies. Die Weltstadt mit Herz ist daher perfekt für einen Wochenendtrip mit Ihrem persönlichen Lieblings-Shoppingbegleiter geeignet. Die Stadt inspiriert alle stilsicheren Besucher und begeistert durch geschmackvolle Einkaufsmöglichkeiten jeder Art.
Sollte die Geldbörse jedoch mal eine Pause benötigen, dann laden dekorative Häuserfassaden, Kunstgalerien und edle Cafés zum Verweilen ein.
Der Shopping - Guide informiert Sie über die aktuellsten und angesagtesten Luxus-Shopping-Adressen, damit Sie wirklich keine Einkaufsgelegenheit während Ihres Aufenthaltes in der Münchener City verpassen.

Die Maximilianstraße – Shoppen auf der teuersten Flaniermeile Deutschlands

• Über 70 klassische Luxusläden von Rang und Namen
• Prestige, Tradition und Luxus hinter historischen Fassaden
• In direkter Nähe des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Erbaut im Auftrag von König Maximilian II. und entworfen vom bekannten Stadtarchitekten Friedrich Bürklein, haben sich im Laufe der Zeit alle Luxusmarken von Rang und Namen mit einem Shop in der Maximilianstraße niedergelassen.

Für Gäste des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München sind die Geschäfte auf der Maximilianstraße einfach und schnell erreichbar. Direkt gegenüber befindet sich Cartier – nebenan landet man gleich bei BVLGARI. Von Modemarken wie Ralph Lauren und Yves Saint Laurent, bis zu renommierten Uhren- und Schmuckherstellern wie Rolex und Tiffany&Co. sind alle bekannten Luxusmarken auf der teuersten Flaniermeile Deutschlands vertreten.

Wer sich eine Pause gönnen möchte, ist im Hotel in der Jahreszeiten Lobby oder der Schwarzreiter Tagesbar bestens aufgehoben. Auch für Kultur- und Kunstliebhaber hat die Maximilianstraße viel zu bieten. Dank ihres Erbauers spiegelt die Straße gleich mehrere Architekturstile wieder und bietet mit dem Nationaltheater, Kunstmuseen und unterschiedlichen Galerien ein weites Spektrum an kultureller Unterhaltung und Vielfalt.

City-Quartier Fünf Höfe – Spielwiese für stilvolle Einkäufer

• Perfekt geeignet für Luxusshopping an verregneten Tagen
• Einzigartige Mischung aus Lifestyle, Mode und Kunst
• Moderne Architektur und Börsengeschichte in einem Komplex

Die Fünf Höfe entstanden im Jahr 2004 durch die Entkernung eines alten Gebäudekomplexes der Hypovereinsbank. Durch die Renovierung mehrerer Künstler und Architekten bieten sie Besuchern einen interessanten Einkaufskomplex mit einer Vielzahl an Geschäften, Cafés und Restaurants und laden so nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Genießen und Entspannen ein.

Da die Fünf Höfe durch überdachte Passagen und Galerien miteinander verbunden sind, eignet sich ein Besuch auch an regnerischen Tagen.

Unsere Highlights in den Fünf Höfen:

Hypokunsthalle München: Hier gibt es überraschenderweise nicht nur Kunst zu bestaunen. Das Projekt RE-ACT! macht es Besuchern möglich, die aktuellen Ausstellungen in Clubatmosphäre zu betrachten und auch Konzerte und Afterwork Partys finden in der Kunsthalle Gehör.

Kunst und Installation in den Höfen: Die Salvatorpassage bringt Natur in den modernen Fensterfassadenkomplex. Nur die kühnsten Besucher trauen sich direkt unter Ólafur Elíassons hängende Kugel aus Stahl, die direkt in der Mitte des Viscardihofes zu schweben scheint.

Geschenkideen für jedermann: Zwei der ältesten Geschäfte in den fünf Höfen sind Pfeifen Diehl und Schreibmayr, die sich auf stilvolle Schreib- und Leder-Accessoires spezialisieren. Für Designliebhaber bietet das MAGAZIN Waren für drinnen, draußen und unterwegs.

Mode: In Sachen Fashion haben sich die Fünf Höfe vor allem für jüngere Luxus Shops geöffnet und beweisen dabei auch, dass Luxus und Nachhaltigkeit vereinbar sind. Muji ist beispielsweise ein japanisches Lifestylegeschäft, das sich vor allem auf die Vereinfachung und Verbesserung von Herstellungsprozessen und Materialqualität spezialisiert hat. Minimalisten und umweltbewusste Konsumenten zieht dieses Konzept besonders an. Auch der Fokus von friendly hunting liegt auf FairTrade und somit bewusstem Konsum. Die edlen Schals und Capes des deutschen Ehepaars Goldmann werden unter fairen Arbeitsbedingungen in Nepal hergestellt. Internationales Flair wird auch im Concept-Store Mohrmann Basics großgeschrieben. Inhaberin Nicole Mohrmann reist viel und bringt ihre Lieblingsfunde aus aller Welt in ihr Münchner Luxusgeschäft zurück.

Oberpollinger – Luxuriöses Kaufhaus mit Geschichte

• Historisches Kaufhaus mit Blick in die Zukunft
• The Storey – Concept Store für junges Publikum
• 15 Minuten zu Fuß vom Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München entfernt

Eröffnet im Jahr 1905 von der hanseatischen Kaufmannsfamilie M.J. Emden in der Neuhauser Straße und nicht weit vom Stachus, ist der Oberpollinger eines der ältesten Luxus-Kaufhäuser in München.

Das im Stil des Historismus und der Neurenaissance erbaute Kaufhaus brannte 1945 nach einem Bombenangriff komplett nieder, wurde jedoch zügig wiederaufgebaut und gehört seit 2014 zu den KaDeWe Kaufhäusern.

Heute werden auf fünf Etagen verschiedenste Produkte aus den Bereichen Mode, Spielzeug, Parfümerie und Kosmetik, sowie Haushaltswaren angeboten. Vor allem der Concept-Store The Storey im Erdgeschoss des Oberpollingers regt junge und hippe Menschen zum Kaufrausch an.

Ludwig Beck – Kaufhaus der Sinne

• Einzigartiges Einkaufserlebnis mit außergewöhnlichem Konzept
• Buchen Sie einen Personal Shopper
• Einzigartiger Genuss auf allen Ebenen

Es verwundert nicht, dass sich das Ludwig Beck Kaufhaus auch das Kaufhaus der Sinne nennt. riechen, hören, schmecken, sehen – auf 7 Etagen werden die Sinne eines jeden Shopaholics geweckt.

Mode
Das Ludwig Beck Kaufhaus hat von feiner Abendgarderobe über traditionelle Trachten und Lederhosen bis hin zu konventioneller und trendiger Mode für Männer und Frauen vieles zu bieten.

Wer nach geschmackvoller Luxus Fashion in großen Größen sucht, wird im Ludwig Beck Kaufhaus ebenfalls fündig. In der 3. Etage können die aktuellsten Kollektionen bekannter Modehäuser wie Strenesse, Hugo Boss oder Marc Cain anprobiert werden.

Kosmetik und Parfümerie
Das Kaufhaus bietet eine besondere Auswahl an Düften und Kosmetikwaren internationaler Marken wie Le Labo, Serge Lutens sowie der hauseigenen Marke Ludwig Beck, die es sonst in keiner Standarddrogerie zu kaufen gibt.

Extravagant
Lakrids ist ein Spezialladen des dänischen Lakritz-Spezialisten Johan Bülow. Hier handelt es sich für Lakritz-Junkies um ein absolutes Muss, da die kleinen Lakritzkugeln Ihnen nicht nur Gaumenfreude schenkt, sondern auch wundervoll ästhetisch verpackt ist und sich perfekt als Geschenk eignen.

GRACE Flowerbox ist ein inzwischen deutschlandweit etablierter Pop-up-store, der sich einst in der berühmten Fernsehserie „Die Höhle der Löwen“ als Start-up durchsetzen konnte. In München ist das Blumengeschäft einzigartig und sonst nur noch in Hamburg vertreten. Das Besondere an den Rosen, die in einer Box verschenkt werden, ist, dass sie bis zu 3 Jahre lang blühen und auch durch Online-Versand verschickt werden können.

Wer sich bei dem vielen Angebot nicht sicher ist, wo am besten anzufangen ist, oder wer eine Beratung für einen bestimmten Anlass sucht, kann sich somit helfen, indem er einen Personal Shopper über das Ludwig Beck Kaufhaus beauftragt.

Ingolstadt Village – Designermode zu erschwinglichen Preisen

• Designerkleidung und Accessoires zu erschwinglichen Preisen
• Bayerisches Streetfood
• ca. eine Stunde von München entfernt

Wenn man der Münchener Stadtluft entfliehen möchte, bietet das Outlet nahe bei Ingolstadt einen angenehmen Shopping-Ausflug.

Namhafte Designermode wie Karl Lagerfeld, Jimmy Choo, Lacoste, Liebeskind Berlin, Gucci und viele mehr können hier zu erschwinglichen Preisen erworben werden.
Für den Hunger zwischendurch sorgen Streetfood-Trucks von verschiedenen Restaurants und Cafés.

Der Ausflug kann natürlich auch gleich mit einer Besichtigung der Innenstadt verbunden werden. Ein Besuch in das Städtchen an der Donau lohnt sich allemal, da es gleich mehrere spannende historische Gebäude, sowie das Audi Forum Ingolstadt beheimatet. Gässchen und beeindruckende Hausfassaden und Kirchen, wie beispielsweise die Asamskirche, laden zum Bummeln ein.

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.