Berühmte Plätze und Gebäude

in München
Frauenkirche bis Viktualienmarkt
Berühmte Plätze und Gebäude

Frauenkirche - Dom zu unserer lieben Frau

1494 im spätgotischen Backsteinstil erbaut, verdankt die Kirche ihren Namen der Schutzherrin Maria.

Sie wurde einige Male erweitert und auch die typischen Zwiebeltürme, die sich um genau 12 cm in der Höhe unterscheiden, sind erst später gebaut worden. Den besten Blick über München und sogar bis zu den Alpen genießt man vom Südturm aus, welcher von April bis Oktober von Montag bis Samstag, 10:00 – 17:00 Uhr besichtigt werden kann.

Heute bietet die Kirche 20.000 Sitzplätze. Ganz besonders beliebt ist der schöne Klang der Dommusik, der bei vielen Konzerten zu hören ist. Der berühmte Teufelstritt, der mit einer Legende aus der Entstehungsgeschichte verbunden ist, befindet sich im Eingangsbereich.

Die Öffnungszeiten der Kirche sind von 07:00 – 19:00 Uhr, freitags bis 18:00 Uhr und donnerstags bis 20:30.

Sie möchten ein Konzert in der Frauenkirche besuchen oder weitere Informationen zu Führungen erhalten? Unser Concierge Team steht Ihnen gerne unter +49 89 2125 2110 oder concierge.vierjahreszeiten@kempinski.com zur Verfügung.

So kommen Sie hin:
Gehen Sie in Richtung Marienplatz, anschließend über die Kaufingerstraße bis zum Kaufhaus „Hirmer“. Dort biegen Sie nach rechts ab und gelangen zur Frauenkirche.
Gehzeit vom Hotel: ca. 10 Minuten

Copyright: Tourismusamt München Christl Reiter and B.Geiges

Marienplatz

Der Marienplatz ist seit jeher der zentrale Platz Münchens. Das Herz Münchens, der Marienplatz, verbindet Geschichte und Gegenwart Münchens miteinander. Der Altstadtkern ist heute Verkehrsknotenpunkt, Mittelpunkt der Fußgängerzone und Kulturzentrum zugleich.

Mittelpunkt des Platzes ist die Mariensäule, welche der Schutzpatronin Bayerns gewidmet wurde.

Ein besonders imposantes Gebäude und Wahrzeichen stellt das Münchner Rathaus dar, welches aus zwei Teilen besteht. Das ältere Gebäude, welches den Platz im Osten abgrenzt, wurde 1310 zum ersten Mal erwähnt und beherbergt heute das Spielzeugmuseum.

Das große Rathaus im Norden des Marienplatzes ist im neugotischen Stil von 1867 bis 1909 erbaut worden. Dieses ist auch der Schauplatz eines besonderen Ereignisses – dem Glockenspiel.

Die Spielzeiten sind täglich 11:00 Uhr, 12:00 Uhr und März bis Oktober zusätzlich um 17:00 Uhr, sowie ein Nachtspiel um 21:00 Uhr.

Im Westen erstreckt sich die Fußgängerzone, die perfekt zum shoppen und flanieren einlädt.

So kommen Sie hin:
Vom Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München gehen Sie die Maximilianstraße entlang bis zum Max-Josephs-Platz bei der Oper, dort halten Sie sich links und gelangen entweder über die Wein-oder Dienerstraße zum Marienplatz.
Gehzeit vom Hotel: ca. 10 Minuten

Viktualienmarkt

In der Altstadt Münchens lockt ein Platz sowohl Einheimische als auch Touristen gleichermaßen an: der Viktualienmarkt.

Ursprünglich ein Bauernmarkt, ist der Viktualienmarkt heute ein beliebter Einkaufsplatz für Feinschmecker.

Feinschmecker von Nah und Fern kommen hier ganz auf ihre Kosten. Ein einheimisches und zugleich exotisches Sortiment an Wein, Fleisch, Fisch, Käse, Brot, Obst, Gemüse und seltenen Gewürzen wird hier geboten.

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, die ein oder andere Leckerei zu probieren.

Wie für München typisch ist auch hier einen Biergarten in der Mitte des Marktes, bei dem traditionell die Biere der sechs Münchener Brauereien Augustiner, Hacker Pschorr, Hofbräu, Löwenbräu, Paulaner und Spaten im Wechsel ausgeschenkt werden.

Die Öffnungszeiten des Marktes sind montags bis samstags von 7:00 bis spätestens 20:00 Uhr.

So kommen Sie hin:
Vom Marienplatz ist der Viktualienmarkt nur wenige Meter entfernt.
Gehzeit vom Hotel: ca. 10 Minuten

Hofbraeuhaus

Ursprünglich die Brauerei zur Versorgung der Wittelsbacher, ist das 1589 erbaute Hofbräuhaus heute eines der bekanntesten Wahrzeichen Münchens.

1589 erbaut und seitdem als Brauerei und Gasthaus dienend, ist das Hofbräuhaus sicherlich eines der bekanntesten Münchner Originale. Täglich bis zu 35.000 Besucher können hier im Biersaal, der Bierstuben und dem Biergarten bewirtet werden. Direkt am Platzl gelegen ist es sicherlich einen Besuch wert. Bayerische Köstlichkeiten und selbstverständlich das berühmte Hofbräu-Bier geben Ihnen hier einen Einblick in die bayerische Küche, welche zu typischer Musik und in gewohnter Geselligkeit serviert wird, dies täglich von 09:00 – 23:30 Uhr.

Für weitere Informationen: www.hofbraeuhaus.de

Unser Concierge Team steht Ihnen gerne für eine Tischreservierung im Hofbräuhaus unter +49 89 2125 2110 oder concierge.vierjahreszeiten@kempinski.com gerne zur Verfügung.

So kommen Sie hin:
Überqueren Sie die Maximilianstraße vor dem Hotel und laufen Sie über die Straße „ Am Kosttor“ zum Platzl, wo sich das Hofbräuhaus befindet.
Gehzeit vom Hotel: 3 Minuten

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.