Kempinskis Vorstand

Der Vorstand ist zuständig für eine reibungslose Geschäftsführung. Er stellt sicher, dass Kempinski seine solide Strategie verfolgt und seine unternehmerischen Ziele erreicht.

Management Board
Von links nach rechts: Marcus van der Wal, Vorstand für das Operative Geschäft;
Markus Semer, Vorstandsvorsitzender; and Colin Lubbe, Finanzvorstand; 

 


Markus Semer - CEO

Markus Semer
Vorstandsvorsitzender

Bei Kempinski seit 2002

Semer ist seit 2008 Mitglied im Vorstand. 2014 wurde er zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt bevor er 2016 zum Vorstandsvorsitzenden berufen wurde. Er verantwortet die Unternehmensstrategie und trägt Verantwortung für das Portfolio-Wachstum und die Konzeption und Gründung neuer Beteiligungen. Daneben gehört der Bereich Corporate Affairs inklusive Brand Management, Corporate Communications, Human Resources und Legal Services in seine Zuständigkeit.

Semer hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Würzburg studiert und besitzt einen MBA der renommierten Ecole Hotelière de Lausanne in der Schweiz. Als Liebhaber klassischer Musik ist er außerdem Mitglied des Stiftungskuratoriums der Stiftung Beethoven-Haus Bonn.


Marcus van der Wal - COO

Marcus van der Wal
Vorstand für das Operative Geschäft

Bei Kempinski seit 1998

Van der Wal ist ein sehr erfahrener, internationaler Hotelexperte, der auf nahezu dreißig Jahre Berufserfahrung zurückblickt. Er ist für die Umsetzung der Konzernstrategie in operative Maßnahmen und deren Umsetzung verantwortlich und stellt sicher, dass Kempinski sein Markenversprechen erfüllt. Daneben verantwortet er Sales und Marketing mit den Bereichen Vertrieb, Digital Distribution, Revenue Management, Marketing und Public Relations.
Van der Wal hat Französisch an der Universität Nizza studiert, besitzt einen Abschluss in Hotelmanagement der Glion Hotel School in der Schweiz sowie einen MBA der Reims Management School in Frankreich.

Seine Karriere bei Kempinski begann van der Wal in München. Er war im Laufe der Jahre in verschiedenen Hotels tätig, die für die Unternehmensgruppe eine zentrale Bedeutung haben, unter anderem in Peking, Budapest und München. Dort hatte er auch eine regionale Verantwortung inne und betreute in seiner Funktion als Senior Vice-President Europe 22 Hotels. Vor seiner Tätigkeit bei Kempinski war er in Führungspositionen bei Radisson, Sheraton und Intercontinental in Österreich, Brasilien und Venezuela tätig.


Colin Lubbe - CFO

Colin Lubbe
Finanzvorstand

Bei Kempinski seit 2009

Neben Corporate Finance und dem Finanzwesen der Hotels ist Lubbe auch für IT und Technische Services der Unternehmensgruppe verantwortlich. Seine Aufgabe besteht darin, die Effizienz zu erhöhen durch geschäftliche Optimierungen sowie Unterstützung bei der Entscheidungsfindung und der Ressourcenplanung in den von Kempinski betriebenen Hotels. Auf seine Initiative wurden Financial Services vollständig in die Cloud ausgelagert, damit rund um die Uhr von allen Orten der Welt fundierte, informationsbasierte Entscheidungen getroffen werden können. Darüber hinaus ist er für die technische Unterstützung der Hotels verantwortlich, die neu gebaut, renoviert oder übernommen werden.

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.