Pressemeldungen

In Frankfurt
ERHALTEN SIE UNSERE NEUESTEN INFORMATIONEN
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 6

PRESSEMITTEILUNGEN

Ministerialdirigentin Runzheimer eröffnete Wildsaison im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt

Als waldreichstes Bundesland ist Hessen Lebensraum für viele Wildarten. Davon profitieren die Jäger – und die Gourmets. Klassische Saison für den Genuss von Wild ist der Herbst. Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt hat deshalb ab sofort wieder Wildfleisch auf seiner Speisekarte, mal in traditioneller, mal in kreativ-überraschender Zubereitung. Auf Einladung von Hoteldirektor Stefan Schwind und dem Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft „Gutes aus Hessen" (MGH), Wilfried Schäfer, eröffnete Ministerialdirigentin Dr. Anna Runzheimer vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz offiziell die Wildsaison im Fünf-Sterne-Superior-Hotel.

Bis Mitte Dezember können Hotelgäste und Besucher des Forsthaus Restaurants Spezialitäten rund um Wildschwein, Reh und Hirschkalb genießen. Wildfleisch ist nicht nur delikat im Geschmack, sondern zeichnet sich zudem durch einen hohen Nährstoffgehalt sowie besondere Qualität und Bekömmlichkeit aus. Das Fleisch ist bei Gourmets beliebt: In der Saison 2010/2011 haben die Deutschen zwölf Prozent mehr Wild verzehrt als 2009/2010. Allein in hessischen Wäldern haben Jäger im vergangenen Jagdjahr rund 5.600 Stück Rotwild, gut 63.000 Stück Rehwild und mehr als 38.000 Stück Schwarzwild erlegt.

Ministerialdirigentin Dr. Anna Runzheimer eröffnete in Gravenbruch offiziell die hessische Wildsaison und überreichte Hoteldirektor Stefan Schwind als Anerkennung für den Einsatz von heimischem Wildbret die Urkunde „Geprüfte Qualität – Hessen“.

Von links nach rechts: Wilfried Schäfer, Geschäftsführer Marketing-Gesellschaft „Gutes aus Hessen“ (MGH), Dr. Anna Runzheimer, Dietrich Möller (hinten), Präsident Landesjagverband Hessen, Stefan Schwind, Walter Schütz, Aufsichtsratsvorsitzendes der MGH

Download Pressemitteilung

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.