Pressemeldungen

In Dresden
ERHALTEN SIE UNSERE NEUESTEN INFORMATIONEN
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 1

Glenfiddich Award für Barkultur - Bar des Jahres 2013

PRESSEMITTEILUNGEN

Dresden, 10 April 2014: 

Mit dem „Glenfiddich Award für Barkultur“ erhält die Karl May Bar im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden eine der begehrtesten Auszeichnungen der deutschen Barszene und wird gleichzeitig zur „Bar des Jahres 2013“ gewählt. Basierend auf den sechs Kriterien Bartyp, Barkonzept, Philosophie, Beständigkeit, Servicequalität und Angebot, wird der „Glenfiddich Award für Barkultur“ jährlich von einer unabhängigen Jury verliehen. „Neben der hochklassigen Drink-Kreativität überzeugte die Jury vor allem die Kontinuität der Bar und Trinkkultur, die dort gelebt wird und sich damit wohltuend von der sonst oft sprunghaften Barszene abhebt“, so die Begründung der Jury. Die Karl May Bar setzte sich deutschlandweit gegen neun weitere nominierte Bars durch und wird als erste Bar in den neuen Bundesländern mit dem Award ausgezeichnet.

Das klassisch-exklusive Ambiente der Karl May Bar erinnert mit bordeauxfarbenem Leder und dunkler Eiche an berühmte Bars in den Metropolen dieser Welt. Neben Exponaten aus dem Karl May Museum Radebeul besitzt die Bar eine vollständige Sammlung der Karl May Erstausgaben, die die getäfelten Wände säumen. Seit 2004 arbeiten Barchef Niko Pavlidis und sein Team zusammen: „Hochklassige Barkultur ist von Zeitlosigkeit geprägt. Wir wissen, was wir können und laufen nicht jedem Trend nach“, so Barchef Pavlidis. „Aber natürlich mixen wir auf Wunsch auch neueste Cocktail-Kreationen professionell.“ Mit dieser Einstellung hat es die Karl May Bar im Hotel Taschenbergpalais Kempinski auch zu internationaler Bekanntheit gebracht. Die Dresdner Stammgäste sind daher wenig erstaunt, wenn sie sich zuweilen in der Gesellschaft von so illustren Persönlichkeiten wie Tom Hanks, Bill Murray oder John Malkovich befinden. „Wir freuen uns außerordentlich und sind überaus stolz auf unser Team in der Karl May Bar und diesen Erfolg“, zeigt sich Marten Schwass, Direktor des Hotel Taschenbergpalais Kempinski, begeistert. Diese Auszeichnung bestätigt nicht nur die im Taschenbergpalais gelebte Gastfreundschaft, sondern auch die Philosophie von Kempinski.

Der „Glenfiddich Award für Barkultur“, benannt nach dem bekannten Single Malt Scotch Whisky, wird seit 2004 verliehen. Vor der Karl May Bar erhielten die Auszeichnung bereits: VOX Bar, Berlin (2004), Shepheard Bar, Köln (2005), Biancalani Bar, Frankfurt (2006), Victoria Bar, Berlin (2007), Kamhea Suite, Frankfurt (2008), Capella Bar, Düsseldorf (2009), Lebensstern, Berlin (2010), JFK’s Bar, Frankfurt (2011) und Jimmy’s Bar im Hotel Hessischer Hof, Frankfurt (2012).

Über das Grand Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden:

Das Grand Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden ist ein klassisch europäisches Grandhotel. Im 18. Jahrhundert vom sächsischen Kurfürsten August „dem Starken“ für seine Geliebte Anna Constantia Gräfin von Cosel erbaut und 1995 originalgetreu wiedererrichtet, verbindet das Hotel Taschenbergpalais Kempinski barocken Stil mit zeitgenössischer Eleganz. Gelegen vis-à-vis Dresdens berühmtester Sehenswürdigkeiten wie Semperoper, Zwinger und Grünem Gewölbe, verfügt das Taschenbergpalais über 214 elegante Zimmer, davon 32 großzügige Suiten. Für das leibliche Wohlbefinden sorgen das Café Vestibül, das Restaurant Intermezzo und das Palais Bistro mit je einer Terrasse sowie das Restaurant Lesage in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen. In der vielfach ausgezeichneten Karl May Bar schätzen Kenner die bemerkenswert große Auswahl an Whiskies. Entspannung für Körper und Seele verspricht die Wellnessbereich auf 380 Quadratmetern. 10 Veranstaltungsräume und der 800 Quadratmeter große Innenhof ergänzen das Angebot und machen das Haus auch für Geschäftsreisende zu einem einzigartigen Erlebnis.

Über Kempinski Hotels:

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 75 Fünf-Sterne-Hotels in 32 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA), die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert.

www.kempinski.com/press | www.globalhotelalliance.com

Pressekontakt:

Stephan Becker | Director of Sales & Marketing
Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden
Taschenberg 3 | 01067 Dresden | Germany
T +49 351 4912 414 | F +49 351 4912 646
stephan.becker@kempinski.com | kempinski.com/dresden

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.