Original Krimidinner

à la Edgar Wallace
Taschenbergpalais
Original Krimidinner

Original Krimidinner - Erleben Sie einen außergewöhnlichen Abend à la Edgar Wallace bei Kerzenschein und Vier-Gang-Menü.

Der Teufel der Rennbahn

Cora Tilling trifft beim Ladies Day auf der Rennbahn von Ascot zum ersten Besuch bei ihrem Erbonkel, Lord Mant, ein. Der wohlhabende Lord hat einen heißen Favoriten am Start des Gold Cup: „Satan“ heißt das unbändige Wunderpferd, der – schenkt man dem Munkeln der Buchmacher Glauben – vom Teufel selbst geritten wird. Schon bald macht Satan seinem Namen alle Ehre: Beim Training wirft er seinen Jockey ab und dieser stirbt. War es wirklich nur ein Unfall? Doch damit nicht genug: Als auch noch ein Mord geschieht, gerät Cora selbst in tödliche Gefahr und wird unversehens zur Hauptverdächtigen. In ihrer Not verständigt sie Richard Bourke, den Langzeitverlobten ihrer Stiefmutter. Wird es dem ehemaligen Chefinspektor von Scotland Yard gelingen, den Täter zu stellen, bevor es für Cora zu spät ist? Einem Rennpferd traut niemand etwas Böses zu… Oder liegt doch ein Fluch auf Satan, der auch der „Teufel der Rennbahn“ genannt wird?

Hotel Taschenbergpalais Kempinski | Taschenberg 3 | 01067 Dresden | T +49 351 4912 614 | meetings.taschenbergpalais@kempinski.com 

1. März 2019
Jeweils um 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

EUR 85 inklusive Aperitif und Vier-Gang-Menü | EUR 108 mit begleitenden Getränken

Die Jagd vom Schwarzen Moor

Die legendäre Schwarzwildjagd über das Moor, der Höhepunkt der schottischen Jagdsaison, findet ihren Abschluss beim großen Wildschmaus auf einem geheimnisvollen Schloss. Doch diesmal geht die Einladung nicht nach Darkwood Castle, dem Stammsitz der Ashtonburry's, sondern auf ein elegantes Jagdschloss in der Nachbarschaft. Allerdings weiß keiner der geladenen Gäste, wer der neue Eigentümer ist; der Landsitz hatte jahrelang leer gestanden. Seit...ja seit jenem tragischen Verschwinden seiner letzten Bewohnerin. Ein dunkles Geheimnis scheint diesen Ort zu verzaubern und wie das schwarze Moor, ziehen sich auch die Wurzeln der Vergangenheit bis zum Anwesen der Ashtonburry's. Kann Bourke, Chief Inspector a.D., das Geheimnis lüften, bevor auch seine Verlobte, Lady Ashtonburry, in den Bann dieser alten Sage fällt? Warum wurde das Jagdhorn an die Wand gekettet? Und wer ist der geheimnisvolle Gastgeber? Vielleicht gelingt es Ihnen diese Rätsel zu lösen um den Bann zu brechen... denn eines ist sicher, sie wird weiterziehen: „Die Jagd vom schwarzen Moor“ ….. Todsicher!

Hotel Taschenbergpalais Kempinski | Taschenberg 3 | 01067 Dresden | T +49 351 4912 614 | meetings.taschenbergpalais@kempinski.com

20. Dezember 2019
Jeweils um 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

EUR 85 inklusive Aperitif und Vier-Gang-Menü | EUR 108 mit begleitenden Getränken

©World of Dinner

Buchen Sie "Die Jagd vom Schwarzen Moor" direkt hier.

Die Nacht des Schreckens

Lord Ashtonburry feiert seinen 60.Geburtstag im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, einem Verein zur Erhaltung des schottischen Brauchtums. Alles was Rang und Namen hat, alle Wegbegleiter vergangener Zeiten, finden sich ein, um mit Ihm diesen Abend zu begehen. Alle ? Nein, nicht alle! Denn einer wurde vergessen...einer, den niemand, am wenigsten der Lord selber, sehen wollte. Ein dunkler Schatten aus seiner Vergangenheit, der Rache nehmen will und einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry und seine Angehörigen legt. Und dieser Fluch wird in der "Nacht des Schreckens"nicht nur ein Opfer finden…

Hotel Taschenbergpalais Kempinski | Taschenberg 3 | 01067 Dresden | T +49 351 4912 614 | meetings.taschenbergpalais@kempinski.com 

27. April 2019
Jeweils um 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

EUR 85 inklusive Aperitif und Vier-Gang-Menü | EUR 108 mit begleitenden Getränken

Buchen Sie "Die Nacht des Schreckens" direkt hier. 

Der Spuk Darkwood Castle

Willkommen zur Versteigerung!

Der Stammsitz der Familie Ashtonburry, Schloss Darkwood, muss versteigert werden, da die Unterhaltskosten nicht mehr zu finanzieren sind. Allerdings geht ein Gerücht um, dass sich im Inneren des Schlosses ein sagenhafter Schatz befindet. Der 4. Lord Ashtonburry soll diesen aus Protest gegen die Untreue seiner Gattin, mitsamt dem erlegten Liebhaber, eingemauert haben. Der geplante Verkauf erschüttert selbst die Gebeine der Ahnen derer von Ashtonburry, die im Mausoleum des Schlosses Darkwood ruhen. Der ewigen Ruhe beraubt und um seine letzte Ruhestätte zu schützen, verlässt einer der Ahnen die feuchte Gruft. Der Geist des Hauses Ashtonburry geht um und er wird nicht ruhen, bis er die Schuldigen gefunden und zur Rechenschaft gezogen hat.

Hotel Taschenbergpalais Kempinski | Taschenberg 3 | 01067 Dresden | T +49 351 4912 614 | meetings.taschenbergpalais@kempinski.com

Samstag, den 29. Juni 2019 

Freitag, den 15. November 2019

Freitag, den 6. Dezember 2019


Von 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

EUR 85 inklusive Aperitif und Vier-Gang-Menü | EUR 108 mit begleitenden Getränken

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.