Pressemeldungen

im Kempinski Hotel Corvinus Budapest
ERHALTEN SIE UNSERE NEUESTEN INFORMATIONEN
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 1

Stephan Interthal ernannt als neuer Hoteldirektor

Stephan Interthal ernannt als neuer Hoteldirektor

Herzlich willkommen zurück im Kempinski Hotel Corvinus Budapest, Stephan!

Nach zehn Jahren kehrt der erfahrene Hoteldirektor zurück nach Ungarn. Vor seiner Ernennung zum Hotel-direktordes Corvinus zeichnete Interthal für das Hotel Baltschug Kempinski Moskau und gleichzeitig als Regionaldirektor für die Aktivitäten Kempinskisin Russland verantwortlich. Von Juli 2013 anübersah er dort die Endphase des 20 MillionenEuro teuren Renovierungsprojektes, umanschliessend die Neupositionierung desBaltschug voranzutreiben. Vor seinem Wechsel nach Moskau verbrachte Interthal von 2009 an dreieinhalb Jahre in Peking, wo er das Flaggschiff der Kempinski-Gruppe in China, das Kempinski Hotel Beijing Lufthansa Center, leitete.

Nun ist er nach Budapest zurückgekehrt, wo erbereits von 1997 bis 2004 als Hoteldirektor tätig war. Während dieser Zeit verantwortete er unter anderem die umfassende Renovierung und Neugestaltung aller Zimmer und Suiten, des Spa und des Restaurants.

Stephan Interthal hat unter anderem an der Cornell University Ithaca studiert und kann seit 2000 einen MBA der Reims Management School vorweisen. Als Vollbluthotelier mit Management-Erfahrung aus Kempinskis renommiertesten Häusern wie dem Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München und dem legendären Hotel Adlon Kempinski Berlin bringt Interthal eine drei Jahrzehnte lange internationale Erfahrung mit. Während seiner beeindruckenden Karriere legte er immer besonderen Wert darauf, Gäste mit perfektem und persönlichem Service zu verwöhnen und ihre Erwartungen nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.

Der gebürtige Deutsche spricht neben seiner Muttersprache fließend Englisch und kann sich gut auf Französisch unterhalten. Sein Herz schlägt für die gehobene Küche, Wein und Gastlichkeit und seine Hobbys sind Reisen und Golf.

###

Über das Kempinski Hotel Corvinus Budapest

Als erstes ungarisches Mitglied der Leading Hotels of the World, etablierte und entwickelte das Kempinski Hotel Corvinus Budapest mit der Architektur und dem Design des Hotels aber zugleich auch mit seinem warmen und herzlichen Service internationalen Luxus. Das zeitgemäße und weitläufige Gebäude im Herzen Budapests verfügt über 326 großzügige Zimmer und 33 elegante Suiten. Das neue gastronomische Konzept hat in der lokalen kulinarischen Szene Zeichen gesetzt. Die Gäste können zwischen dem legeren ÉS Bisztró, dem weltbekannten Nobu Restaurant, dem The Living Room und der Blue Fox The Bar auswählen. Außerdem verfügt das Kempinski Hotel Corvinus Budapest über einen Kempinski The Spa und eine einzigartige Kempinski Galerie, die sich auf moderne ungarische Kunst spezialisiert hat und über eine im Besitz des Hotels befindliche Sammlung verfügt.

Über Kempinski

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 74 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA), das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert.

Für weitere Presseinformationen:

Ildikó Dudás • Marketing Manager

Kempinski Hotel Corvinus Budapest Erzsébet tér 7-8 • Budapest -1051 • Ungarn

Tel +36 1 429 3578 • Fax +36 1 429 4999 Handy +36 20 474 5018

ildiko.dudas@kempinski.comwww.kempinski.com/budapest

 

 

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.