Pressemeldungen

Kempinski Hotel Bristol Berlin mit Jubiläumsarrangement
Pressemitteilung
Pressemeldungen durchsehen
Page: 1 of 1

125 Jahre Kudamm

125 Jahre jung wird der berühmte Kurfürstendamm in Berlin und sein Mythos ist ungebrochen. Der legendäre Prachtboulevard, der zu Mauerzeiten als das Herz von Westberlin weltbekannt wurde, fasziniert auch heute noch seine Besucher. Fast die Hälfte der Zeit begleitet ein Hotel die glamouröse und wechselvolle Geschichte von Deutschlands bekanntester Flaniermeile: das Kempinski Hotel Bristol am Ku‘damm 27.

Jubiläums-Arrangement „125 Jahre Kurfürstendamm“

Speziell zur Feier des Ku‘damm-Geburtstags hat das Kempinski Hotel Bristol Berlin nun ein Jubiläums-Arrangement geschnürt. Es umfasst eine Übernachtung inklusive Frühstücksbuffet im Restaurant „Reinhards im Kempinski“, hausgemachte Petit Fours bei Anreise auf dem Zimmer, einen speziell kreierten Jubiläums-Cocktail „Ku’125" in der legendären Bristol Bar, eine Chronik „Berlin und sein Kempi" sowie die kostenlose Nutzung des großzügigen Pool- und Wellnessbereichs und kostet nur EUR 119 pro Person im Doppelzimmer. Das Arrangement ist gültig vom 1. Bis 31. Mai und kann unter der Nummer 030 8843 4704 gebucht werden.

Hausführung hinter die Kulissen

Wer das Hotel nur für einen kurzen Abstecher besuchen möchte, dem sei die Jubiläums-Hausführung „Mythos und Geschichte einer Grande Dame“ empfohlen: Ab dem 13. Mai geht es jeden Freitag um 14:00 Uhr auf eine eineinhalbstündige, geführte Tour durch das Hotel und hinter die Kulissen. Im Gepäck ein Haufen amüsanter Anekdoten und Anekdötchen zu den zahlreichen berühmten Gästen des Hauses. Zum Abschluss gibt es dann Kaffee und Kuchen in der traditionsreichen Gobelin-Halle. Der Unkostenbeitrag beträgt 12 EUR. Wer möchte, kann anschließend noch der bekannten Bristol-Bar einen Besuch abstatten und den eigens kreierten Jubiläums-Cocktails "Ku‘125" verkosten: zartbittere Schokolade kombiniert mit wilden Himbeeren und prickelndem Kempi-Sekt.

Events und Veranstaltungen zum 125. Kudamm-Jubiläum

Zahlreiche Attraktionen und Events begleiten das 125jährige Jubiläum des legendären Prachtboulevards. Den Auftakt bildet eine Ausstellungsparcour mit 125 Vitrinen und 125 einmaligen Geschichten entlang des Kudamms, die am 5. Mai – dem 125. Tag des Jahres 2011 – eröffnet wird. Eine Schaustelle auf dem Breitscheidplatz gibt nicht nur Auskunft über alle baulichen Aktivitäten rund um den Kurfürstendamm, sondern ist auch Mittelpunkt für verschiedene Konzerte, Lesungen, Führungen und weiteren Events zwischen Mai und Oktober 2011. Ein weiterer Geburtstagshöhe-punkt wird das Wochenende am 3. und 4. September 2011 sein: Unter dem Motto „42 Stunden Kurfürstendamm“ verwandelt sich der Kudamm bis spät in die Nacht in eine durchgehende Flanier- und Shopping-Meile untermalt von internationalen Acts aus Show, Sport, Kultur und Mode. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet dann das LightGallery Festival of Lights vom 12. bis 23. Oktober 2011, das den berühmten Boulevard in eine leuchtende „Open-Air-Galerie“ aus kunstvoll illuminierten Gebäuden verwandeln wird.

 

Das „Kempi“ – ein Hotel mit großer Geschichte

Das Kempinski Hotel Bristol Berlin, das im nächsten Jahr sein 60jähriges Jubiläum feiert, steht wie kein anderes Hotel für den Glanz und Glamour des Ku‘damm-Boulevards. 1952 als erstes Luxushotel in der bald schon geteilten Stadt eröffnet, wurde das „Kempi“ schnell zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen und politischen Lebens. Empfänge für den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy wurden mit der gleichen Selbstverständlichkeit arrangiert wie für den persischen Schah Reza Pahlavi. Ronald Reagan residierte hier genauso wie Michail Gorbatschow. Legenden wie Cary Grant, Ava Gardner, Gina Lollobrigida oder Maria Callas schätzten das besondere Flair ihres „Kempi“ und trugen zum weltweiten Ruhm dieses Hauses bei.

Sein internationales Renommee verdankt das Hotel neben seiner glanzvollen Geschichte auch seiner Gastronomie. So ist das Feinschmecker-Restaurant „Kempinski Grill“ bereits seit fast 60 Jahren eine echte Berliner Institution und eine große Ausnahme im schnelllebigen Berliner Gastronomie-geschäft. Mit dem legeren „Reinhard’s im Kempinski“ knüpft das Hotel an die große Tradition des legendären Café Kranzler an und bietet typische Berliner Kaffeehauskultur mit der schönsten Kudamm-Terrasse der Stadt.

Mit Tradition in die Zukunft

„Zukunft braucht Vergangenheit“, nach diesem Motto führt General Manager Birgitt Ullerich „ihr Kempi“. Besonders wichtig sind der agilen Hoteldirektorin vor allem die Werte eines traditionellen Grandhotels: diskreter und perfekter Service, gelebte Tradition und loyale langjährige Mitarbeiter, die jeden Gast beim Namen kennen. „Bei uns wohnt niemand anonym. Fast 50 Prozent unserer Mitarbeiter sind mehr als zehn Jahre bei uns, rund 20 Prozent sogar mehr als 20 Jahre. Sie kennen alle Vorlieben und Wünsche unsere Gäste und geben jedem einzelnen das schöne Gefühl, nach Hause zu kommen“, so Ullerich.

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.