Lenz Koppelstätter- Die Stille der Lärchen

Lesung in der Bristol Bar
Lenz Koppelstätter- Die Stille der Lärchen

Freuen Sie sich auf Lenz Koppelstätter und seinen neuen Roman "Die Stille der Lärchen" mit Südtiroler Charme:

Eines morgens wird in einem 200-Seelen Dorf eine Mädchenleiche entdeckt. Blutüberströmt liegt das Mädchen bei den Urlärchen von St. Gertraud. Die Lärchen sind stark, trotzten Jahre lang Wind, Wetter und den Menschen. Man sagt: Unter ihren Wurzeln befinde sich der Eingang zu Hölle. Kommissar Grauner und Saltapepe nehmen sich diesem Fall an und finden schon bald einen Verdächtigen. Haller ein zugezogener Architekt. Haller zeigt sich sehr geständig, doch die schweigsame, aber gottesfürchtige und stolze Dorfgemeinschaft äußerte sich zu seinem Nachteil. Der Haller wolle doch nur seinen Sohn Michel decken. Michel war ein seltsamer Junge, der niemandem geheuer war. Auch Kommissar Grauner ahnt, dass dieses Fall nicht so einfach zu lösen sein wird. Plötzlich tauchen altertümliche Schriftstücke in der Nähe der Leichen-Fundorts auf, diese von einem kaltblütigen Mord von vor über hundert Jahren berichten. Ein Mord, der das Dorf heute noch umtreibt.

PREMIERENLESUNG AM DIENSTAG, 03. November 2016
um 19 Uhr in der Bristol Bar, Einlass ab 18.30 Uhr

EUR 12 pro Person inklusive 1 Glas Sekt

Reservierungen unter T 030 8843 5560
oder unter marketing.bristol@kempinski.com.

Das Buch können Sie vor Ort am Büchertisch der Krimi-Buchhandlung Miss Marple erwerben

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.