Buttnmandl und Krampus

eine Tradition
in den Bayerischen Alpen
Buttnmandl und Krampus
03.12.2016 - 06.12.2016

Durch das „Buttn“ (scheppern oder rütteln) großer Glocken, sollte ursprünglich die winterliche Natur bereits zu diesem frühen Zeitpunkt wieder erweckt werden. Die Buttnmandl sind in langes, ausgedroschenes Stroh eingebunden während die Kramperl in Fell gehüllt sind. Masken aus Tierfell oder Holz und große, um die Taille gebundene Glocken vollenden das furchteinflößende Aussehen.

05. & 06.12.2016
Ab 14:30 Uhr auf dem Marktplatz Berchtesgaden

Am 03.12. ab 16:00 Uhr besuchen uns die Krampusse in der Kaminbar auf dem Obersalzberg

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.