Museum Schloss Adelsheim

In Berchtesgaden
Museum Schloss Adelsheim

1641 wurde das Museum von dem damaligen Stiftsdekan Degenhart Neuchinger errichtet.
Früher konnten das historische Haus einstige hohe Beamte, Stiftkanzler oder in den späteren Jahren Holzwarenverlegern als ihren Wohnsitz bezeichnen.
Es zählt zu den bedeutendsten und volkskundlichen Museen Bayerns.

In 13 verschieden eingerichteten Räumen können Sie handgefertigtes, buntes Holzspielzeug, kunstvoll bemalte Spanschachteln, feine und grobe Schnitzereien, sowie Flöten und Krippenfiguren bewundern.
Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der „Berchtesgadener War“. Ergänzend zur volkskundlichen Ausstellung gibt es eine Hauskapelle, einen Waffenraum, eine Küche und eine Dia-Tonschau.

Aktuell können Sie anlässlich des 50. Todestags des Künstlers Anton Reinbolds, eine Ausstellung seiner wertvollsten Werke bestaunen.
Reinbold wurde 1881 in Berchtesgaden geboren und war Schüler der bekannten Münchner Akademie bei Peter von Halm und Herterich.

Weitere Sammlungsthemen sind Gailler’s Großes Marionettentheater, Wallfahrts- und Votivbrauch, Tracht und Brauchtum sowie Mausfallen.

  • Öffnungszeiten
    Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
    Im November, sowie Hl. Dreikönig (6.1.) bis Gründonnerstag (Do. vor Ostern) geschlossen.

  • Preise
    Erwachsene                      EUR 2,50
    Erwachsene mit Kurkarte   EUR 2,00
    Studenten, Behinderte       EUR 1,00
    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre         fei
    Sonderausstellungen         EUR 3,50

  • Entfernung und Anfahrt
    6 km, 9 min mit dem Auto

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kempinski
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Vielen Dank für Ihre Geduld.

YOUR BROWSER IS NOT SUPPORTED

Please note that this website is optimised for Internet Explorer 10 and higher, as well as Google Chrome, Mozilla Firefox and Safari. To ensure that you are able to use our website to its full extent, we kindly ask you to upgrade your browser version, or select a different one. Thank you.