wide header image

Talentsuche im Mittelpunkt

Michel Gehrig übernimmt Talent Development bei Kempinski Hotels

Die Suche nach Talenten ist eine der herausfordernsten Aufgaben der kommenden Jahre bei Kempinski Hotels. Mit Michel Gehrig übernimmt am 2. April ein passionierter Verfechter von Talent und Leidenschaft mit einer über 25-jährigen Laufbahn in der Fünf-Sterne-Hotellerie und gehobenen Gastronomie die Position des Vice President Talent Development bei Europas ältester Luxushotelgruppe. Er verantwortet damit das gesamte Talent-Management des Hotelkonzerns inklusive der Talentsuche und -entwicklung und wird die Talent-Development-Teams auf Konzernebene sowie in den Regionen führen. Gleichzeitig unterstützt der 47-jährige, gebürtige Schweizer, der zu Beginn seiner Laufbahn die Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich absolvierte, auf Hotelebene die Hoteldirektoren und Abteilungsleiter bei der Suche nach talentiertem Nachwuchs und dessen Weiterentwicklung. Die Kooperationen zwischen Kempinski und diversen Universitäten und Fachhochschulen gehören ebenso in seine Verantwortung. Gehrig berichtet direkt an den Präsidenten und Vorstandsvorsitzenden von Kempinski Hotels, Reto Wittwer. Henrike Gosemann (34), die den Bereich Talent Development erfolgreich aufgebaut und das Konzept der inzwischen etablierten Kempinski Career Days eingeführt hat, verlässt die Hotelgruppe auf eigenen Wunsch, um sich akademisch weiterzubilden und danach neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Vor dem Hintergrund der weiter voranschreitenden Expansion von Kempinski Hotels kommt dem Bereich Talent Development eine kontinuierlich steigende Bedeutung zu. Davon ist auch der künftige Talent Development-Chef überzeugt, der 2008 zur Kempinski-Gruppe kam und zuletzt als Vice President Culinary tätig war. Seine eigene Leidenschaft für alles Vortreffliche und sein unerschütterlicher Glaube an Top-Qualität und Perfektion haben ihn in seiner langjährigen Karriere zu einem Förderer von Talenten gemacht, der zuverlässig die Potentiale des Nachwuchses erkennt und diese weiterentwickelt. Während seiner gesamten Karriere und der Eröffnung oder Repositionierung zahlreicher Hotels und deren gastronomischer Bereiche hatte er immer das Ziel, gemeinsam mit seinem Team herausragende Erlebnisse für die Gäste zu kreieren – in den unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt und unter Berücksichtigung der unterschiedlichsten Voraussetzungen. Wie er selbst zu sagen pflegt: „Wir bieten keine Jobs, wir bieten Herausforderungen – und herausragende Karrieremöglichkeiten.“ Seine eigene Fähigkeit, genau diese Herausforderungen anzunehmen und ihnen mit Leidenschaft zu begegnen, machen ihnen zu einem wahren Vorbild nicht nur für kommende Generationen.

Als Schweizer Nationalangehöriger spricht Michel Gehrig fließend Deutsch, Englisch, Französisch sowie Italienisch und Spanisch.