login.background.jpg

Kempinski Hotels und Leela Palaces & Hotels beenden Zusammenarbeit

Genf, Berlin, 30. September 2013 – Kempinski Hotels und Leela Palaces, Hotels & Resorts haben einvernehmlich beschlossen, ihre erfolgreiche 25-jährige Zusammenarbeit mit dem heutigen Tag zu beenden. Beide Unternehmen werden ihre Geschäfte damit künftig getrennt voneinander betreiben, nachdem sie sich bereits 2012 darauf verständigt hatten, ihre Kooperation stufenweise auslaufen zu lassen. Die Übereinkunft ermöglicht es Kempinski Hotels, die eigene Entwicklung im sehr wichtigen indischen Markt weiter voranzutreiben, während sie Leela erlaubt, das eigene Sales und Marketing-Netzwerk weiter zu festigen.
Reto Wittwer, Vorstandsvorsitzender und Präsident von Kempinski Hotels, dazu: „Wir sind sehr stolz auf die langandauernde, bereichernde Partnerschaft mit Leela, die uns viel Freude bereitet hat.“ Captain CP Krishnan Nair, Gründer und lebenslanger Vorsitzender von Leela Palaces, Hotels & Resorts, ergänzt: „Die starke Kooperation, die uns über einen so langen Zeitraum erfreut hat, war für beide Luxusmarken zum Vorteil und hat die Markenbekanntheit beider signifikant verbessert.“

Genf, Berlin, 30. September 2013 – Kempinski Hotels und Leela Palaces, Hotels & Resorts haben einvernehmlich beschlossen, ihre erfolgreiche 25-jährige Zusammenarbeit mit dem heutigen Tag zu beenden. Beide Unternehmen werden ihre Geschäfte damit künftig getrennt voneinander betreiben, nachdem sie sich bereits 2012 darauf verständigt hatten, ihre Kooperation stufenweise auslaufen zu lassen. Die Übereinkunft ermöglicht es Kempinski Hotels, die eigene Entwicklung im sehr wichtigen indischen Markt weiter voranzutreiben, während sie Leela erlaubt, das eigene Sales und Marketing-Netzwerk weiter zu festigen.

Reto Wittwer, Vorstandsvorsitzender und Präsident von Kempinski Hotels, dazu: „Wir sind sehr stolz auf die langandauernde, bereichernde Partnerschaft mit Leela, die uns viel Freude bereitet hat.“ Captain CP Krishnan Nair, Gründer und lebenslanger Vorsitzender von Leela Palaces, Hotels & Resorts, ergänzt: „Die starke Kooperation, die uns über einen so langen Zeitraum erfreut hat, war für beide Luxusmarken zum Vorteil und hat die Markenbekanntheit beider signifikant verbessert.“

 

Über Kempinski Hotels:

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 74 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

www.kempinski.com/presswww.globalhotelalliance.com

 

Für weitere Presseinformationen:

Kerstin Heinen • Director Corporate Communications • Kempinski Hotels

c/o Hotel Adlon Kempinski

Unter den Linden 77 • 10117 Berlin • Germany

Tel +49 30 2261-1942 • Fax +49 30 2261-1061

kerstin.heinen@kempinski.com • www.kempinski.com/press

 

Download PDF