wide header image

Kempinski ernennt Direktor Global Leisure Sales Germany

Carina Rheinschmitt verantwortet den wichtigsten Quellmarkt der Luxushotelgruppe

Zurück

Carina Rheinschmitt übernimmt die Leitung Global Leisure Sales Germany bei Kempinski Hotels. Vom weltweiten Verkaufsbüro in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main aus zeichnet die studierte Diplom-Kauffrau für den gesamten deutschen Freizeitreisemarkt und damit den wichtigsten Quellmarkt für Kempinski in diesem Segment verantwortlich. Als Ansprechpartnerin für Reiseveranstalter, Reisebüros und die gesamte Reisebranche kümmert sich die 34-Jährige um die Vermarktung und Positionierung der Luxushotels aus dem Kempinski-Portfolio. Die Position war zuletzt unbesetzt. Vor ihrem Wechsel zu Kempinski Hotels war Rheinschmitt fünf Jahre lang als Global Account Manager Leisure Travel für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Fairmont, Raffles, Swissôtel Hotels & Resorts in Bad Homburg tätig.

Nach Abschluss ihres Studiums der Tourismus-Wirtschaft an der Hochschule Harz in Wernigerode in Sachsen-Anhalt startete Carina Rheinschmitt ihre berufliche Karriere 2002 als Sales & Marketing Coordinator für Four Seasons Hotels and Resorts im Global Sales Office in Frankfurt am Main. Im Anschluss daran ging sie zwei Jahre später als Tour Sales Executive zur Hertz Autovermietung GmbH nach Eschborn, bevor sie 2007 in das globale Verkaufsbüro von Fairmont, Raffles und Swissôtel wechselte.

Die in der Vermarktung von Luxushotels erfahrene Carina Rheinschmitt spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch fließend Englisch und verfügt über gute Spanischkenntnisse.