Tatras-2.jpg

Afrika... Der Kontinent, der verzaubern kann...

Entdecken Sie die Schönheit von Djibouti. Ist es ein Tauchkurs, eine Reise quer durch das "Land der Götter" mit einem lokalen Führer oder mieten Sie ein Auto um die Umgebungen selbstständig zu erforschen.

Finden Sie hier mehr heraus...

  • croppedimage230150-TiburonBallenaS0118B-3

    Schwimmen Sie mit den Giganten der Meere den Walhaien – ein unvergessliches Erlebnis!

    Djibouti ist einer den wenigen Plätze, die von den gigantischen Walhaien besucht wird. Die harmlosen Tiere geniessen den Besuch von Tauchern und Schnorchlern und dulden menschliche Nähe.

  • croppedimage230150-Djibouti-Lac-Assal

    Lac Assal

    Der tiefste Punkt Afrikas mit 155 Meter unter dem Meeresspiegel und zehnmal salziger als der Ozean bat Lac Assal den grössten Teil an Salzwassermasse der Welt.
    Eine nur zweistündige Autofahrt an inaktiven Vulkanen und Lava Feldern vorbei erreichen Sie dieses Wunder der Natur.

  • croppedimage230150-Poisson-ClownBD

    Unterwasserwelt

    Schnorcheln und Tauchen in diesem einzigartigen Ökosystem, in dem das Wasser des Roten Meeres und des Indischen Ozeans zu erfüllen.
    Tauchen in einer unerforschten Unterwasserwelt mit der Leitung des erfahrenen Tauchern aus dem Lagon Bleu Diving Center direkt an Djibouti Palace Kempinski verbunden.

  • croppedimage230150-BetweenAfricaAsia

    Vulkanischer Krater… Schlafender Riese

    Der Ardoukoba Vulkan liegt 100 km westlich von Djibouti. Während des Ausbruchs im Jahre 1978 erzeugte der schlafende Riese viele Lava-Ströme, die in das Rote Meer flossen. Seitdem können Sie einen kleinen Aschekegel auf der Spitze sehen...

  • croppedimage230150-Scan10009

    Tadjourah… Die weiße Stadt

    Die "Stadt der sieben Moscheen" mit seinen weißen Gebäuden wurde vor sehr langer Zeit gebaut. Aus dem Ursprung Beruhend auf Fischerei und Handel pflegt Tadjourah bis heute seine Traditionen.

  • croppedimage230150-Djibouti-Lac-Abbe

    Lac Abbe... Eine Reise zum Mond...

    Der Salzsee liegt an der Grenze zwischen Äthiopien und Djibouti und gilt als einer der unzugänglichsten und unwirklichsten Gegenden der Erde. Die Szenerie ist einzigartig. So sind die Uferbereiche mit Hunderten bis zu 50 m hohen Kalksteinkegeln übersät, die sich aus Ablagerungen heißer Thermalquellen unter Wasser gebildet haben. Beobachten Sie hunderte Flamingos und Pelikane am Ufer des gigantischen Lac Abbe.